So machen Sie Eiweißbrot mit Mandeln und Quark einfach selbst


Für dieses Rezept brauchen Sie nur wenige, spezielle Zutaten. Die meisten werden Sie im Supermarkt Ihres Vertrauens finden. Eine Scheibe von ca. 50 kommt auf 97 kcal und 3,2 g Kohlenhydrate – insofern Sie auf Kerne verzichten.

 

ZUTATEN (für 1 Kastenform, ca. 20 Scheiben á 50 g):

 

  • 300 g Quark, fettarm
  • 8 Eiweiße
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 100 g geschrotete Leinsamen
  • 50 g Weizenkleie
  • 50 g Weizenvollkornmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Salz
  • Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Sesam – nach Bedarf

 

 

ZUBEREITUNG:

 

Den Ofen auf 180 Grad Umluft (Ober-/Unterhitze: 200 Grad) vorheizen und eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Alternativ: Kerne draufstreuen.

Verrühren Sie Quark und Eiweiß und mischen Sie dann Leinsamen, Weizenkleie und die gemahlenen Mandeln unter.

Mehl, Backpulver und Salz vermischen und unter den Teig rühren. Nach Bedarf Kerne hinzufügen.

Den Teig in die Kastenform füllen und 60 Minuten lang backen.

Bevor das Brot auf einem Rost gestürzt werden kann, lassen Sie es 20 Minuten lang abkühlen.

Ziehen Sie das Backpapier ab und lassen Sie das Brot komplett auskühlen.